· 

Gourmand World Cookbook Awards 2018 in Yantai/China

Dieser Artikel enthält Werbe-Links* und/oder werbende Inhalte.

 

Die Zeit des Wartens ist vorbei. Im Mai 2018 fanden die Gourmand World Cookbook Awards in Yantai/China statt.

Fakten

Yantai liegt in der Provinz Shandong und ist das chinesische Weinproduktionszentrum. Seit den 90er Jahren hat sich die Stadt zu einem Wichtigen Wirtschaftszentrum entwickelt. Sie besitzt einen großen Fischereihafen und liegt im geometrischen Dreick von Beijing - Shanghai - Seoul.

Sehenswürdigkeiten

+ Penglai Pavilion

+ Tao Monastery

+ Mulangou Village

+ Golden Beach

+ Chateau Changyu Castel

Award Programm

Die Award Ceremony hab einen tollen Überblick über die Essens- und Getränkekultur weltweit. Die Bücher der Teilnehmer konnte man in einer Ausstellung in aller Ruhe anschauen.

Die Zeremonien und Veranstaltungen fanden im Tianma Yantai Wine Bay Garden und in den umliegenden Gebäuden statt, weshalb sich ein Aufenthalt im Hilton Golden Coast anbot.

Am 26.05.2018 wurde die Verleihung mit einem Fahnenlauf aller Teilnehmer feierlich eröffnet.

Die Tage vor und nach der Verleihung waren mit einem bunten Programm ausgefüllt.

Es gab Vorträge, Filmvorführungen, Weinverkostungen, Show Kitchen, gemeinsame Abendessen und organisierte Touren.

Letzten Endes wurden dann die besten Koch- und Getränkebücher der Welt ausgezeichnet.

Ich hatte absolut nicht damit gerechnet dabei einen ersten Platz zu belegen, umso größer war die Überraschung als auf dem Bildschirm mein Buch erschien.

Meine Eindrücke

Trotz seiner ca. 7 Millionen  Einwohner kam mir Yantai oftmals wie eine Geisterstadt vor.

Die gepflegten Strände waren nie überfüllt und selbst auf den Straßen war für asiatische Verhältnisse sehr wenig Betrieb. Dieser Eindruck änderte sich lediglich in Mall-Nähe. Dort herrschte vor allem am Wochenende Hochbetrieb. Der Supermarkt in der Mall musste während meines Aufenthalts sogar vorübergehend, wegen Überfüllung, die Türen schließen.

Yantai machte auf mich einen sicheren und ordentlichen Eindruck. Ein großes Manko für mich waren allerdings die öffentlichen Toiletten. Hierbei gab es selbst in großen, eleganten Hochzeitslokalitäten nur Hocktoiletten (Stehtoiletten). Vom Zustand der meisten möchte ich hier gar nicht sprechen. Jedoch sollte man gewarnt und bei einem Urlaub in China darauf vorbereitet sein.

Einen weiteren wichtigen Hinweis möchte ich an dieser Stelle geben. In China sind Facebook, WhatsApp, Google & Co. verboten und der Internetzugang mit einer ausländischen Telefonkarte ist beschränkt. Roaming sollte vermieden werden, da es extrem hohe Kosten verursachen kann. Alternativ kann man sich mit einer VPN-Software behelfen. Dies habe ich jedoch nicht ausprobiert und kann daher über keine Erfahrungswerte berichten.

Die Menschen waren freundlich und fasziniert von ausländischen Touristen. lediglich mit der Verständigung wurde es schwierig, da kaum jemand englisch sprach und zudem alle Schilder und Bezeichnungen auf Chinesisch waren - eine große Herausforderung vor allem, wenn man im Restaurant etwas bestellen möchte.

Ich wagte das Ankreuzabenteuer (Bestellkarte zum Ankreuzen) und spielte "Lotto". Als sich die Küchentür des koreanischen Restaurants öffnete, wurde ich nervös, denn schließlich wusste ich nicht, was ich bestellt hatte. Es stellte sich heraus, dass ich ein gutes Händchen bei diesem Spiel hatte und so in den Genuss von Rind- und Hühnerfleisch, Garnelen und Gemüsereis kam.

Dieses Mittagessen war für mich die beste Mahlzeit während meines Aufenthalts. Durch das Grillen am Tisch waren die Speisen extrem heiß, so wie ich es eben aus Europa gewöhnt bin.

Bei den sonstigen Mahlzeiten waren die Speisen meist erkaltet. Bei meiner Verwunderung darüber teilte man mir mit, dass man in dieser Region keinen großen Wert auf die Temperatur und den Geschmack legte, sondern es nur wichtig sei, dass es für den Körper gesund ist.

Darüber lässt sich sicherlich streiten. ich jedenfalls bevorzuge warme und geschmacksintensive Speisen, wenn diese dann noch gesund sind, finde ich es umso besser.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0