· 

Meine Sommerlieblinge 2018

 

 

 

"Wann wird's mal wieder richtig Sommer" fragte sich schon Rudi Carrell in seinem Hit aus dem Jahre 1993.
Auch wir in Deutschland mussten lange auf einen Traumsommer warten. 2018 war es dann endlich soweit.
Nun neigt sich der Sommer dem Ende zu und es ist Zeit für eine kleine Zusammenfassung meiner persönlichen Highlights.

Definitiv zu meinen Lieblingsorten in diesem Sommer gehörte meine Dachterrasse. Es hat viele Jahre gedauert bis ich mich an die Gestaltung der doch recht großen Außenfläche gewagt habe. In diesem Jahr konnte ich dann gar nicht genug von Lavendel & Co. bekommen.

Lavendel beruhigt die Seele und senkt den Stresspegel. Seine beruhigende Wirkung ist in der Medizin schon lange bekannt, weshalb Lavendel auch als echte Alternative zu Beruhigungsmitteln gilt.

Doch der lilafarbene Strauch kann noch mehr. Er lässt unsere Gedanken in die Ferne schweifen. In Südfrankreich riechen ganze Landabschnitte nach Lavendel. So ist es nicht verwunderlich, dass der wohlduftende Lavendel auch in unseren Breiten immer beliebter wird.

Ein für mich besonders toller Nebeneffekt ist, dass der Lavendelduft Spinnen fernhält. Man muss nicht mehr zur chemischen Keule greifen, sondern einfach frische Lavendelpflanzen, Öle oder Duftsäckchen in Tür- oder Fensternähe platzieren. Spinnen mögen den intensiven Geruch von Lavendel nicht und meiden daher Orte mit Lavendelduft. Tatsächlich hatte ich dank der vielen Lavendelsträucher auf meiner Terrasse diesen Sommer kaum mit Spinnen zu tun.

Nicht nur Sträucher und Blumen waren für mich in diesem Sommer ein absolutes Muss, sondern auch Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten bzw. von der Terrasse.

Neben Tomaten, Salat, Kräutern & Co. haben es mir besonders die Feigen aus dem Garten meiner Eltern angetan. Einfach köstlich und es gibt so tolle Feigenrezepte.

Feigen sind außerdem sehr gesund. Sie sind reich an Magnesium, Eisen und Kalium, stärken Kreislauf und Herz und wirken sich positiv auf Stress aus. Zudem enthält die Frucht verdauungsfördernde Ballaststoffe und kann somit bei Verstopfung helfen.

Apropos Natur. Was bot sich bei diesem Sommer mehr an als die Zeit im Freien zu verbringen?

Einfach mal die Seele baumeln lassen, die Ruhe genießen und die Füße im kühlen Nass baumeln lassen.

Ob alleine oder mit Freunden die Zeit in der Natur vergeht wie im Flug.

Ein erfrischendes Picknick im Park oder am See ist nur eines der kleinen Highlights.

Ich liebe einfach das Lichterspiel der Sonne auf der Wasseroberfläche, den Wechsel von Schatten und Licht und das leise Vogelgezwitscher im Hintergrund.

Einfach mal an nichts zu denken und sich komplett zu entspannen - mir gelingt das am besten im Sommer.

 

Neben der Zeit in der Natur lagen für mich 2018 auch kurze Städtereisen innerhalb Deutschlands voll im Trend.

Bei Sonnenschein macht einfach alles mehr Spaß. Viele Städte boten ihren Besuchern besondere Highlights und so musste es nicht bei den bloßen Sehenswürdigkeiten bleiben. Kleine Festivals, künstliche Strände, hippe Bars und Open-Air-Veranstaltungen boomten 2018.

Und wem nach einer ausführlichen Stadterkundung die Füße schmerzten, ließ sich einfach im nächsten Café ein kühlendes Eis oder eine hausgemachte Limonade schmecken.

Überhaupt war das Motto 2018: "Das Leben genießen".

Gutes Essen und erfrischende Getränke gehören da für mich einfach dazu.

Mein absolutes Lieblingsgetränk im Sommer 2018 war selbstgemachtes Mandelwasser. Das ist so erfrischend und es brachte mir die Erinnerungen an Süditalien zurück.

Das einfache Rezept findet ihr in meinem Beitrag "Sommer 2018".

Was waren eure Sommerlieblinge 2018? Habt ihr den Sommer in vollen Zügen genossen oder hättet ihr ihn gerne mehr genutzt? Ich freue mich auf eure Highlights und Anregungen für einen gelungenen Sommer.

Verlinkt mit Sonntagsglück

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Anni (Sonntag, 02 September 2018 08:33)

    Ein schöner Beitrag, der Lust auf noch mehr Sommer macht. Nun... Mit Beginn des meteorologischen Herbstes ist es hier zumindest frisch und regnerisch geworden, ich setze meine Hoffnungen aber auf einen schönen Altweibersommer und goldenen Herbst! :-) Meine Highlights im Sommer sind barfuß gehen und ohne Strümpfe/Socken, keine Jacke mitnehmen zu müssen, abends lange draußen sitzen zu können... Dazu Tage am Meer und die Sonne auf den Bauch scheinen lassen...

    Viele Grüße
    Anni

  • #2

    Saskia (Donnerstag, 06 September 2018 19:56)

    Antwort auf #1

    Liebe Anni,
    vielen Dank fuer deinen Kommentar. Ich stimme dir in deinen Punkten absolut zu. Es ist so schoen, wenn man keine dicke Jacke braucht, lange draussen sitzen und auch mal ohne Schuhe laufen kann.
    Liebe Gruesse
    Saskia