· 

Sommer 2018

Dieser Artikel enthält Werbe-Links* und/oder werbende Inhalte.

Der deutsche Sommer 2018 spaltet die Nation. Während sich die einen über die anhaltende Hitze freuen, stöhnen die anderen auf.

Doch warum erzeugt der Sommer 2018 bei vielen gute Laune und bei anderen extremen Frust? Und was kann man tun, damit aus Sommerlaune kein Sommerfrust wird?

 

Der Sommer 2018 ist ein heißer oder besser ein extrem heißer. Die Tage sind lang, die Nächte tropisch und die anhaltende Hitze macht vielen Menschen zu schaffen. So wird aus dem beigesehnten Sommer schnell eine Leidenszeit. Während die einen es nicht heiß genug mögen und den Sommer in vollen Zügen genießen, beginnt für andere das Leiden. Besonders häufig werden Kreislaufprobleme, Kopfschmerzen und Schweißausbrüche beklagt.

Abhilfe können da feuchte Tücher im Nacken und gekühlte Räume schaffen. Hierfür am besten in den frühen Morgenstunden lüften und tagsüber die Rollläden geschlossen halten. Auf größere Aktivitäten und Sport in der Mittagssonne sollte verzichtet werden. Das Aufhalten im Schatten und kleine, leichte Mahlzeiten helfen zusätzlich. Obst, Gemüse und Salate eignen sich besonders für heiße Sommertage.

 

Trotz dieser guten Ratschläge bleibt das Wetter Meckerthema Nummer 1 bei den Deutschen. Die Meinungen gehen auseinander und das wird sich wohl auch nie ändern. Etwas Gutes hat jedoch selbst die Meckerei. Es schweißt die Menschen zusammen. So werden selbst aus oft verfluchten Nachbarn Verbündete. Gemeinsam meckern macht einfach mehr Spaß und erzeugt dabei ein Gefühl von Gemeinschaft. Und jetzt mal ganz ehrlich: der Sommer ist einfach viel zu kurz, um sich mit unnötigen Streitigkeiten aufzuhalten. Folglich lieber gemeinsam meckern und das Beste aus dem Sommer machen.

Für mich ist der Sommer vor allem mit positiven Eigenschaften besetzt. Es ist warm, hell, der Himmel ist blau, die Tage sind lang und man kann leichte Kleidung tragen. Auch nach der Arbeit ist der Tag noch nicht vorbei und ruft nach Aktivitäten im Freien. Dies erinnert mich an meine Kindheit. Nach der Schule bzw. während der Sommerferien verbrachte ich einen Großteil meiner Freizeit im Freibad oder am Baggersee. Die Erinnerung an diese unbeschwerte Zeit zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht und aktiviert gleichzeitig meine Geschmacksnerven. Wie gerne habe ich mir im Freibad ein Eis oder kurz vor dem Gehen eine gemischte Tüte gekauft und diese genüsslich auf dem Heimweg vernascht. 

 

Auch heute gibt es kleine Köstlichkeiten, die den Sommer erträglicher machen. An erster Stelle steht für viele Menschen das Speiseeis. Eis in allen Variationen. Ob in der Waffel, am Stiel, im Becher, als Shake oder als Riegel  - Eis mag einfach (fast) jeder.

Eine andere Möglichkeit bieten Erfrischungsgetränke. Gesünder sind warme Getränke, da diese zu keiner Kreislaufbelastung führen.

Ich jedoch bevorzuge im Sommer trotzdem kühle Getränke. Neben alkoholfreien Cocktails und selbstgemachtem Minzwasser, mag ich vor allem eine süditalienische Erfrischung:

Hierfür benötigt man lediglich stilles Wasser und Mandelsirup*. Einfach eine Karaffe mit Wasser füllen und nach Geschmack Mandelsirup beimischen. Das Gemisch in den Kühlschrank stellen und dann kalt genießen.

Wer noch mehr über die schönste Jahreszeit lesen will, findet auch in meinem Beitrag "Sommerglück" weitere Anregungen. Letztendlich liegt es an jedem selbst, ob aus dem Sommer 2018 Sommerlaune oder Sommerfrust entsteht.

Was sind eure ultimativen Sommertipps und Highlights? Ich freue mich wie immer auf Kommentare und Anregungen.

In diesem Sinne, sonnige Grüße!

Eure Saskia

Verlinkt mit Sonntagsglück

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Bianca (Montag, 30 Juli 2018 14:35)

    Sommerlaune ist natürlich angesagt!! Ich liebe die Zeit auch so sehr, wenn man so viel draußen sein kann, da nimmt man ein bisschen schwitzen doch gern in Kauf ;-) Bei mir gibt's daher Cold-Brew-Coffee, auch sehr erfrischend lecker und viel milder und gesünder als der heiße Kaffee. Ganz liebe Grüße, Bianca

  • #2

    Saskia (Montag, 30 Juli 2018 17:32)

    Antwort auf #1

    Liebe Bianca,
    vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich, dass du auch für Sommerlaune bist! Habe gerade mal auf deinem Blog vorbeigeschaut, da sind wirklich einige tolle Rezepte dabei und vor allem die Drinks passen perfekt zu einem heißen Sommer. Lass dich weiterhin von der Sonne verwöhnen.
    Herzlichst
    Saskia